Handstiche | Videos

Kante versäubern – Überwendlingsstich

15. Januar 2018

Überwendlingsstich

Anwendung:

Der Überwendlingsstich wird zur Versäuberung von Schnittkanten angewendet. Er dient auch als Ersatz, wenn man keine Versäuberungsmaschine/Overlock oder eine Maschine mit ZiczZack-Stich zur Verfügung hat.

Dieser Stich ist schon etwas Aufwendig, eignet sich aber gut, wenn du nur ein paar Zentimeter versäubern musst oder eine Stelle versäubert werden soll, an die man mit einer Nähmaschine nicht mehr so gut herankommt.

Und so gehst du vor:

Das Ende des Fadens wird mit einem Knoten gesichert. Dann stichst du bei einem Abstand von der Stoffkante von ca. 2-4 mm von hinten nach vorne durch den Stoff.

Der nächste Stich wird dann, ungefähr 2-4 mm vom letzten Einstich, von hinten nach vorne eingestochen. Du umwickelst sozusagen die Stoffkante. Diesen Vorgang führt man bis zum Ende der zu versäubernden Kante aus.

Man muss auf einen gleichmäßigen Abstand achten, sonst wirkt das Stichbild ungleichmäßig.

Wenn man die umwendelte Naht gegen das Licht hält, sollte man ein zickzack-förmiges Muster sehen.

Hier findest du das Video zu dem Überwendlingsstich

Viel Spaß beim Nähen,

Claudia 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.