Anleitungen

Aufbewahrungstasche

21. März 2019

Die Aufbewahrungstasche ist perfekt, um kleine Dinge darin zu verstauen. Sie eignet sich sehr gut, als Täschchen für Medikamente oder Hygieneartikel. Oder du nutzt sie als Inlett für deine Tasche. Dann musst du nicht immer alles umräumen, sondern hast die wichtigsten Dinge zusammen. Dieses Nähprojekt ist super für Stoffreste geeignet. Oft bleiben Reste übrig, die man dann noch verwenden kann, statt sie wegzuschmeißen.

Die Tasche gibt es in 2 Größen.

Die kleine Tasche hat eine Maße von 9 cm x 12 cm x 3 cm (B x H x T).

Die größere Tasche ist 12 cm x 16 cm x 4 cm (B X H X T) groß.

Für die Aufbewahrungstasche benötigst du:

Oberstoff, Futterstoff und Einlage (H180 oder H200):

Für die kleine Tasche:

  • 2 Rechtecke mit Maße: 14 cm x 15,5 cm (B x H)

Für die große Tasche:

  • 2 Rechtecke mit Maße: 18 cm x 20 cm (B x H)

Kleiner Tipp: Du kannst als Futterstoff auch einen normalen bzw. dünneren Baumwollstoff nehmen.

Außerdem brauchst du:

Reißverschluss:

  • Kleine Tasche: 12 cm (oder 14 cm, wenn du einen Endlosreißverschluss nutzt)
  • Große Tasche: 16 cm (oder 18 cm, wenn du einen Endlosreißverschluss nutzt)

An Nähutensilien brauchst du:

  • Passendes Nähgarn zu den Stoffen
  • Eine Zuschneideschere
  • Eine kleine Schere
  • Schneiderkreide oder Bügelstift
  • Stecknadeln
  • Maßband/Geodreieck
  • Reißverschlussnähfuß

Du kannst dir die bebilderte Anleitung und das Schnittmuster kostenlos herunterladen 🙂

Viel Spaß beim Nähen 🙂

Eure Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.